1. MAV Wiener Neustädter Sportklub Juniors – SC Reisenberg 2:1 (1:1), Wiener Neustadt Ergo Arena, 101 Zuschauer

Schiedsrichter: Erik Karner

Aufstellungen:
Dave Ortner; Lukas Toifl, Anil Sakar, Erkut Tekinsoy (90‘ Luka Joldzic), Ilkay Zorlu, Daniel Dzajic, Aykut Tekinsoy, Stefan Valenka, Birol Aydin, Musta Uysal (77’ Amin Mahmoudi), David Hofer (69‘ Christopher Tvrdy)

Torfolge:
22‘         0:1         Sahin Kilic
44‘        1:1         David Hofer
86’         2:1         Erkut Tekinsoy

Gelbe Karten:
Daniel Dzajic (68‘ Unsportklichkeit), Mustfa Uysal (79‘ Unsportklichkeit); drei gelbe Karten für SC Reisenberg

Nach der unglücklichen 0:1 Auswärtsniederlage wollten die Juniors den Anschluss zur Tabellenspitze nicht verlieren und gegen den SC Reisenberg sollten die Punkte in der Wiener Neustadt Ergo Arena bleiben.

Bei strömendem Regen gab es gleich in Minute 5 die Erste Chance durch Kapitän Daniel Dzajic. In Minute 9 die erste gefährliche Aktion der Gäste. In Minute 15 eine Riesenchance für die Heimischen – David Hofer steht völlig alleine vor dem Tor, aber der Gästetormann kann zur Ecke abwehren. In Minute 20 geht Daniel Dzajic durch, trifft aber den Ball nicht richtig.  In Minute 22 ein Konter des SC Reisenberg und plötzlich steht es wie aus dem Nichts 0:1. Die Blau-Weißen bleiben aber weiter spielbestimmend ohne zwingende Chancen herausspielen zu können. Die Bemühungen werden Sekunden vor dem Pausenpfiff belohnt – idealer Lochpass auf David Hofer und der Goalgetter lässt sich diese Chance nicht entgehen – so geht es mit einem 1:1 in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel hört der Regen auf und in Minute 48 fast die Führung – ein herrlicher Weitschuss von Mustafa Uysal aus 35 m, den der Tormann gerade noch an die Querlatte lenken kann. In Minute 49 ein Freistoß von Ilkay Zorlu, der knapp über das Tor geht. Die Juniors sind jetzt klar überlegen. In Minute 60 ein Fernschuss von Ilkay Zorlu, den der Tormann nur mit Mühe halten kann. In Minute 70 ein wunderschöner Kopfball von David Hofer, der das Ziel nur knapp verfehlt. In Minute 77 eine „Bombe“ von Erkut Tekinsoy, die die Stange streift. In Minute 82 kann sich dann Dave Ortner innerhalb weniger Sekunden zweimal auszeichnen und verhindert damit gegen den Spielverlauf die neuerliche Gästeführung. In Minute 86 dann das verdiente 2:1 durch Erkut Tekinsoy aus einem wunderschönen Fernschuss nach einer starken zweiten Hälfte. In Minute 88 noch ein weiterer guter Angriff über Erkut Tekinsoy und Amin Mahmoudi, der aber Nichts einbringt. Nach 93 Minuten pfeifft der Schiedsrichter ab und ein hochverdienter Heimsieg ist eingefahren. Nach der fünften Runde bedeutet das den dritten Platz in der Tabelle – der Anschluss zur Spitze ist in jedem Fall gewahrt.

Nächsten Freitag, 16.09.2022 um 19.30h gibt es das Auswärtsspiel beim Casino Baden AC. Schon eine Vorschau – das nächste Heimspiel findet am Sonntag, 25.09.2022 um 11.00h als Matinee statt – in der Ergo Arena wird gegrillt!